Falter Podcast_1500x1500-400x400

Standbild_intro_cut

Konferenz der Bertelsmann Stiftung, EuropŠisches Bureau fŸr Politikberatung und Sozialforschung Wien, Arbeitsgemeinschaft fŸr wissenschaftliche Wirtschaftspolitik (WIWIPOL), "Ein, kein oder welches Sozialmodell in der EU? …sterreich in einem Sozialen Europa" am Montag, 27.11.2017 in der Oesterreichischen Nationalbank in Wien. ehemaliger …sterreichische Wirtschaftsminister Johann Farnleitner, Thomas Drozda, …sterreichische Bundesminister fŸr Kunst und Kultur, Verfassung und Medien, Bernd Marin, Direktor, EuropŠisches Bureau Wien, Aart De Geus, Vorstandsvorsitzender der Bertelsmann Stiftung, NiederlŠndischer Minister fŸr Soziales und BeschŠftigung a.D. und ehemaliger stellvertretender GeneralsekretŠr der OECD

Konferenz der Bertelsmann Stiftung, EuropŠisches Bureau fŸr Politikberatung und Sozialforschung Wien, Arbeitsgemeinschaft fŸr wissenschaftliche Wirtschaftspolitik (WIWIPOL), “Ein, kein oder welches Sozialmodell in der EU? …sterreich in einem Sozialen Europa” am Montag, 27.11.2017 in der Oesterreichischen Nationalbank in Wien.
ehemaliger …sterreichische Wirtschaftsminister Johann Farnleitner, Thomas Drozda, …sterreichische Bundesminister fŸr Kunst und Kultur, Verfassung und Medien, Bernd Marin, Direktor, EuropŠisches Bureau Wien, Aart De Geus, Vorstandsvorsitzender der Bertelsmann Stiftung, NiederlŠndischer Minister
fŸr Soziales und BeschŠftigung a.D. und ehemaliger stellvertretender GeneralsekretŠr der OECD

Medienecho zu der Veranstaltung:

>> Wiener Zeitung-Artikel von Bernd Marin,

>> Trend Magazin-Interview mit Frank Vandenbroecke

Videoaufzeichnung:

>> Teil 1 Vorträge

>> Teil 2 Debatte
Radio:

>> FALTER Radio-Spezialepisode: “Die rechtsrechte Hegemonie”. Interview von Raimund Löv mit Aart de Geus und Bernd Marin

>> Ö1 Kultur Journal von Cornelia Krebs: “Ein, kein oder welches Sozialmodell für die EU?” Interview mir Bernd Marin
Website der Bertelsmann Stiftung/SIM Europe Konferenz

FALTER Radio-Spezialepisode: Die rechtsrechte Hegemonie

Falter Radio, am 1. Dezember 2017
Moderator: Raimund Löw. Diskussion  mit Anneliese Rohrer, Armin Thurnher und Sigi Maurer,
Interiews mit Aart de Geus und Bernd Marin.

 

Kommt die rechtsrechte Hegemonie? Wie sich der gesellschaftspolitische Diskurs unter dem Einfluss neoliberaler Ideen verschiebt, diskutieren FALTER-Herausgeber Armin Thurnher, Journalistin Anneliese Rohrer und Grünpolitikerin Sigi Maurer. Maurer nimmt zum Shitstorm Stellung, den ein Foto mit Mittelfinger und Prosecco gegen sie ausgelöst hat. Außerdem: Der niederländische Christdemokrat und Vorstandsvorsitzende der Bertelsmann Stiftung Aart de Geus zu den Risiken wachsender ökonomischer Ungleichgewichte (14:30-19:00) und der Sozialwissenschaftler Bernd Marin über Konservativismus, Neoliberalismus und rechtsrechten Wohlfahrts-Chauvinismus in Österreich und Europa (18:30-23:45).

 

 

Medienecho zu der Veranstaltung:

>> Wiener Zeitung-Artikel von Bernd Marin,

>> Trend Magazin-Interview mit Frank Vandenbroecke
 

Videoaufzeichnung:

>> Teil 1 Vorträge

>> Teil 2 Debatte
 
Radio:

>> FALTER Radio-Spezialepisode: “Die rechtsrechte Hegemonie”. Interview von Raimund Löv mit Aart de Geus und Bernd Marin

>> Ö1 Kultur Journal von Cornelia Krebs: “Ein, kein oder welches Sozialmodell für die EU?” Interview mir Bernd Marin
 
Website der Bertelsmann Stiftung/SIM Europe Konferenz

Previous post
FALTER Radio-Spezialepisode: Die rechtsrechte Hegemonie
Next post
Ein, kein oder welches Sozialmodell für die EU?