Eco_Austria_Logo_veraendert

eu centre Logo

Beitragskonten auf Umlagebasis.

Die neue Welt der Alterssicherung.

 

Angesichts der Herausforderungen und Reformnotwendigkeiten des österreichischen Pensionssystems stellt sich die Frage, in welche Richtung eine umfassende Reform angedacht werden könnte. Eine jüngste Weltbank-Publikation unterwirft die Beitragskonten auf Umlagebasis (NDC) einer umfassenden kritischen Überprüfung.

 

Zudem finden Sie unseren zivilgesellschaftlicher Reformaufruf zur Weiterentwick-lung der österreichischen Altersicherung zum neuen “schwedischen” NDC-Modell der Beitragskonten auf Umlagebasis. Notional Defined-Contribution (NDC) ist ein neues Paradigma der Rentenökonomie und Rentenpolitik. Es ist eine Alternative zum traditionellen Gegensatz leistungsdefinierter öffentlicher Umlageverfahren kontra beitragsdefinierte private Kapitaldeckungsverfahren, indem es eine innovative Kombination der komparativen Vorteile beider Systeme durch eine neue Synthese sicherstellt.

 

Der neue Rentensystem-Design-Mix unterscheidet sich grundsätzlich von der traditionellen Weltbank-3 Säulen-Strategie, wie in den folgenden Dokumenten ausgeführt wird und in kurzen Skizzen bis zu umfangreichen Buchpublikationen (Holzmann & Palmer, Hg. sowie Marin) nachzulesen ist.

 

PDF >> Beitragskonten auf Umlagebasis. Die neue Welt der Alterssicherung.

Tischvorlage für die Pressekonferenz 24. September von Bernd Marin

PDF >> Beitragskonten auf Umlagebasis Powerpoint-Präsentation von 6. November 2012 von Bernd Marin

 

PDF >> Workshop on Beitragskonten auf Umlagebasis NDC. Veranstaltung. Robert Holzmann

PDF >> NDC als magische europaweite Pensionsreformformel? Kommentar zum Holzmann-Ansatz,

von Bernd Marin

PDF >> A Magic All-Europe Pension Reform Formula. Selective Comments, by Bernd Marin

PDF >> Robert Holzmann, Edward Palmer (Hg.) 2007, Revolution in der Alterssicherung. Beitragskonten auf Umlagebasis, Band 15 der Reihe Wohlfahrtspolitik und Sozialforschung, herausgegeben von Bernd Marin (820 Seiten)

PDF >> Bernd Marin, 2013, Welfare in an Idle Society? Reinventing Retirement, Work, Wealth, Health, and Welfare, (701 pages, content overview)

PDF >> Aufruf für eine umfassende und nachhaltige Reform durch 53 prominente Befürworter

PDF >> Call for Action Toward a Comprehensive and Sustainable Reform of the Austrian Pension System  by 53 prominent proponents

PDF >> Nachhaltige Pension mit Beitragskonten. Zusammenfassung 30. November 2012, Robert Holzmann, Christian Keuschnigg, Bernd Marin, Ulrich Schuh

 

PDF >> Einladung: Beitragskonten auf Umlagebasis

 

 

Previous post
COUNCIL FOR A 21ST CENTURY PROGRESSIVE ECONOMY Rethinking Society for the 21st Century