Interviews

Emanzipation für Arbeitnehmer

(22. Sepzember 2018, Kurier)

 


 

Rentendauer sozialverträglich an Beiträge anpassen

(20.September 2018, Börsen-Kurier)

 


 

Betriebliche Vorsorge sollte kein Privileg für Wenige sein

(15. September 2018, Kurier/HDI Leben)

> Printversion hier

 


 

Pensionssysteme im Vergleich (Print-Version)

Pensionssysteme im Vergleich (online-Version)

(3. September 2018, Kurier)

 


 

Das skandinavische Modell ist überlegen

> Abweichende Manuskriptfassung des in der WirtschaftsWoche erschienenen Interviews

(31. August 2018, Wirtschafts Woche)

 


 

Es gibt grossen Reformbedarf in Österreich

(31. August 2018, Kurier)

> Printversion hier

 


 

Von den Besten lernen

(25. August 2018, Kurier)

> Printversion hier

 


 

Schere bei Pensionen wird größer

(14. Juli 2018, Tiroler Tageszeitung)

 


 

22 Antworten zur Pension

(16. Februar 2018, News)

>>  online-Version

 


 

Wir Österreicher sind immer noch ganz grosse Vorsorgemuffel

(18. Januar 2018, AssCompact)

 


 

Jetzt kommt der Ansturm auf die Pflegeplätze

(16. Dezember 2017, Kronen Zeitung)

 


 

“Sozialpolitik als Impfung” Trend Magazin-Interview mit Frank Vanderbroecke

(Anlass: Konferenz in der Österreichischen Nationalbank am 27.11.2017)

 


 

Bernd Marin: Das ungleiche Pensionsalter diskriminiert Frauen doppelt

(9. August 2017, julianefischer.eu)

 


 

Frauenpensionsalter ist diskriminierend

(3. August 2017, Die Furche)

 


 

Sozialstaat ist nicht überholt, aber überholungsbedürftig

(2. Juli 2017, Online-Version, Kurier)

> link

 

Sozialstaat ist nicht überholt, aber überholungsbedürftig

(2. Juli 2017, Print-Version, Kurier)

 

 


 

Pensionsexperte Bernd Marin: “Das ist schon besorgniserregend”

(9. Februar 2017, Fonds Professionell online)

 


 

Unbequeme Wahrheiten – Pflegebedürfnis und die Logik der Vorsorge und Versorgung in Österreich

(8. November 2016, Medianet)

 


 

Das ist Pensionspopulismus

(20. Oktober 2016, Kleine Zeitung)

 


 

“Wie im Schweizer Luxushotel”

(27. Juni 2016, Profil)

 


 

Pensionsexperte mit jugentlichem Webster-Schwung

(4. März 2016, Medianet)

 


 

Marin: “Da ist viel Sozialkitsch im Umlauf”

(2. März 2016, Der Standard online)

 


 

Da ist viel Sozialkitsch im Umlauf

(2. März 2016, Der Standard)

 


 

Müssen wir länger arbeiten?

(21. Februar 2016, Kleine Zeitung)

 


 

Die letzten Pensionsparadiese

(16.Dezember 2015, Kurier)

 


 

Perlen für die Perlen

(6. November 2015, Horizont)

 


 

“Die Websteruniversität muss ihren Ruf verbessern”, sagt Marin. “Wir wollen zu den besten gehören”

(24. Oktober 2015, Kurier)

 


 

Bernd Marin: “Wir wollen kein ‘rich kids place sein”

(5. Oktober 2015, Der Standard online)

 


 

Bernd Marin: Wir wollen kein ‘rich kids place’ sein

(5. Oktober 2015, Der Standard)

 


 

Alle Begabten brauchen Chancen wie Rich Kids

(3. Oktober 2015, Der Standard)

 


 

Ade, Beamten-Paradies!

(19. April 2015, Kurier)

 


 

Beate Meinl-Reisinger und Bernd Marin: Den Generationen-Kuchen gerechter teilen

(21. August 2014, Die Furche)

 


 

Etikettenschwindel bei den Luxuspensionen

(11. Mai 2014, Neue Vorarlberger Zeitung)

 


 

Diesmal zum Thema: Länger arbeiten

(Januar 2014, Die Wirtschaft)

 


 

Alle leiden unter dem Stillstand

(15. September 2013, Kleine Zeitung)

 


 

Nachgefragt: Frühpension komplett abschaffen

(25. Februar 2012, Kurier)

 


 

Arbeiten bis 70

(9. Februar 2012, Kleine Zeitung)

 


 

Gewohnheitsrecht in Richtung Abgrund

(Dezember 2011, Die Wirtschaft)

 


 

Pensions-Interview

(18. Juli 2011, Vorarlberger nachrichten)

 


 

Interview mit Bernd Marin “Diese kollektive Dummheit ist verblüffend”

(27./28. Juni 2011, Die Presse)

 


 

Nichts heilig?

(13. Juni 2006, Der Standard)

 


 

Wenn man nicht rechtzeitig bremst, kracht es

11. Februar 2006, Salzburger Nachrichten)

 


 

Pension mit 67 ist nicht unzumutbar

(6. Februar 2006, Kleine Zeitung)

 


 

Mehr ausländische Pflegerinnnen als Huren

(Februar 2006, Fiesta)

 


 

Ein Plebiszit über die Unzufriedenheit

(21. März 2004, Kleine Zeitung)

 


 

Es könnte brutal werden

(13. Januar 2003, Falter)

 


 

Flexibilitaetsrevolution

(November 2001, TTI Inform)

 


 

Unser System erinnert an indische Kastenwesen

(23. November 2001, Kleine Zeitung)

 


 

Selbstbehalte haben kaum Einsparungen zur Folge

(11. November 2001, Kleine Zeitung)

 


 

Meilenstein in Billigform

(25. Oktober 2001, Kleine Zeitung)

 

Previous post
BMFSFJ Berlin, Round Table
Next post
BMAS Berlin, 5th Report on Poverty and Wealth